image1

Aktuell

Neue EnEV 2014 - Neuerungen, Änderungen

Mit dem Beschluss der Bundesregierung vom 16. Oktober 2013, die vom Bundesrat geforderten Änderungen an der Novellierung der Energieeinsparverordnung zu übernehmen, wurde das Verordnungsgebungsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Die neue EnEV ist Anfang Mai in Kraft getreten.

Wesentliche Inhalte der Novellierung der EnEV

1. Vorgaben für das Bauen

  • Angemessene und wirtschaftlich vertretbare Anhebungen der energetischen Anforderungen an Neubauten ab dem 1. Januar 2016 um durchschnittlich 25 Prozent des zulässigen Jahres-Primärenergiebedarfs und um durchschnittlich 20 Prozent bei der Wärmedämmung der Gebäudehülle - dem sogenannten zulässigen Wärmedurchgangskoeffizienten.
  • Die Anhebung der Neubauanforderungen ist ein wichtiger Zwischen-Schritt hin zum EU-Niedrigstenergiegebäudestandard, der spätestens ab 2021 gilt.
  • Ab dem Jahr 2021 müssen nach europäischen Vorgaben alle Neubauten im Niedrigstenergiegebäudestandard errichtet werden. Für Neubauten von Behördengebäuden gilt dies bereits ab 2019. Das sieht im Wege einer Grundpflicht das bereits geänderte Energieeinsparungsgesetz, das im Juli dieses Jahres bereits in Kraft getreten ist, vor. Die konkreten Vorgaben an die energetische Mindestqualität von Niedrigstenergiegebäuden werden rechtzeitig bis spätestens Ende 2016 – für Behördengebäude - bzw. Ende 2018 – für alle Neubauten - festgelegt.

    Weiterlesen: Neue EnEV 2014 - Neuerungen, Änderungen

Kohlfahrt 2014 - Dachdecker kehrten Nobel ein


„Wir haben das alte Jahr mit einer Feier beschlossen und eröffnen das neue ebenfalls mit einer traditionellen Zusammenkunft.“ Mit diesen Worten begrüßte Obermeister Rudolf Behr die Mitglieder und Freunde der Dachdecker-Innung Bremen zur diesjährigen Kohlfahrt.

Weiterlesen: Kohlfahrt 2014 - Dachdecker kehrten Nobel ein

Innovatives Handwerk 2012

Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH erneut ausgezeichnet

Der Preis Innovatives Handwerk wird gemeinsam von der Handwerkskammer Bremen und der Sparkasse Bremen vergeben. Anlässlich des 46. Mahl des Handwerks wurden im November sechs Bremer Handwerksbetriebe ausgezeichnet und mit insgesamt 6.000 Euro dotiert.

In der Kategorie Unternehmensnachfolge ging der Preis an den Dachdeckerbetrieb Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH. Insbesondere wurde die kontinuierliche Durchführung der Unternehmensnachfolge des seit 1906 in Bremen ansässigen Unternehmens gewürdigt.

Weiterlesen: Innovatives Handwerk 2012

2018  Dachdecker-Innung Bremen  
Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite ansehen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies Ok